Cucina del Sole

Erlebnisgastronomie und Eventmangament

Neuigkeiten

Dienstag, 25.01.2011 - 09.13 Uhr Zurück zur News-Übersicht

GARGANO, DER

...aus einer alten Tradition als Bauern, Schäfer und Fischer stammend, präsentiert die Küche Garganos eine facettenreiche Vielfalt an Gerichten....

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 21.01.2011 und am Freitag, 28.01.2011, jeweils ab 19:00 Uhr.



Wir bitten um telefonische Voranmeldung für die erste Veranstaltung bis Donnerstag, 20.01.2011 und für die zweite Veranstaltung bis Donnerstag 27.01.2011



VIER GÄNGE-MENÜ ZUM KENNENLERNEN / 25,00 € pro Person




1.  Antipasti mare e monte (eine große Auswahl von gemischten           

     Vorspeisen, u.a. Muscheln und Salami, kalt und warm)

2. Orecchiette e maccheroncini al sugo di pomodoro con polpette

     (Hausgemachte Örchennudeln und Maccheroncini mit Tomatensauce

     und Fleischbällchen)

3.  Polpo alla pignata (Krake mit Gemüse in einem typischen Tontopf

      sanft geschmort)

4.  Semifreddo di panna e ricotta al caffè (Sahne-Ricotta-Halbgefrorenes

      begleitet von Kaffee-Karamel)



Gargano, der "Sporn" Italiens



Land und Kultur



Man findet kaum Adjektive, die diese Landschaft beschreiben können.

Geprägt durch schneeweise Kreideklippen, romantischen Buchten, überwältigende Felsformationen und Grotten mit riesigen Hohlräumen, ist die Kalksteinscholle des Promotorio del Gargano eine der schönsten, spektakulärsten, wild-romantischen Plätze Italiens.



Gargano beeindruckt aber nicht nur durch die Naturschönheiten. Als "Heimat" oder Hauptheiligtum des  Erzengels Michael, ist Monte Sant`Angelo ein bekannter Wallfahrtsort, der seit dem Mittelalter bis heute zahlreiche Pilger und Touristen anzieht. Gelegen auf 843 m Höhe, am Rande des Umbrischen Waldes (Foresta Umbra), ermöglicht Monte Sant`Angelo eine herrliche Aussicht auf den südlichen Teil des Gebirges und des Flachlandes bis zum Golf von Manfredonia.

Ein besonderer Ort ist auch San Giovanni Rotondo, eine kleine, jetzt moderne Ortschaft, die aber durch den Franziskaner Mönch Padre Pio di Pietralcina weltweit bekannt wurde. Padre Pio, der Mönch mit den Wundmalen, wurde im Jahre 2002 von Papst Johannes Paul II. Heiliggesprochen und ist einer der populärsten Heiligen Italiens.



Gut aufgehoben im Gargano sind auch die wasserbegeisterten Touristen. Das kristalline Wasser, die Strände, wahlweise mit Felsen oder feinem Sand, lassen die Herzen aller Besucher höher schlagen.



Aus einer alten Tradition als Bauern, Schäfer und Fischer stammend, präsentiert die Küche Garganos eine facettenreiche Vielfalt an Gerichten, die uns durch ihre Einfachkeit, Frische, und erlesenen Geschmack beeindrucken. Herrlich aromatische Kräuter wachsen auf den sonnigen Felsen: wilder Thymian, Rosmarin, wilder Fenchel, die zusammen mit frischen Fisch aus dem Meer, zartem Lamm- oder Zicklein Fleisch, gekrönt mit knackig frischem Gemüse, und ergänzt mit dem hausgemachten Pasta, ein unvergessliches Geschmackerlebnis garantieren.



Appetit geweckt? Tutto bene!

   

       Reservieren Sie bei uns!

       Wir freuen uns auf Sie!











      















November 2010



4 GÄNGE- MENÜ ZUM KENNENLERNEN / 25,00 EUR pro Person

1. Antipasti misti ( eine große Auswahl von gemischten Vorspeisen kalt und Warm)

2. Orecchiette con sugo di pommodori e ricotta forte (Hartweizen Nudeln mit Tomatensugo und Ricotta forte)

3. Coda di rospo con verdure al forno (Seeteufelmedallions mit mediterranem Gemüse)

4. Tiramisú



Salento ist eine 100 km lange und 40 km breite Halbinsel im Südosten Italiens.

Einst auch Teil der Magna Graecia, und gelegen zwischen zwei Meeren, dem Ionischen im Westen und der Adria im Osten, beeindruckt Salento durch eine atemberaubende Landschaft, kristallklares Meer und eine einzigartige, bodenständige und traditionsreiche Küche.

Der antike griechische Philosoph Empedokles, schrieb einst über die Bewohner der Magna Grecia, „ …sie essen als müssten sie morgen sterben und bauen als würden sie unsterblich bleiben…“.

Auch heute, nach vielen Jahrzehnten erfreut uns die salentinische Küche mit genussvollen Gerichten, voller Aroma und Würze, traditionsbewusst, und dennoch modern und dem Zeitgeist entsprechend.

Basis der traditionellen Gerichte sind immer frische Zutaten: Gemüse, die ein unvergleichliches Aroma in der Sonne des Südens bekommen, Fisch, frisch aus dem Meer, Fleisch, besonders Lamm- und Ziegenfleisch, Olivenöl, das die Kraft der Sonne und der Erde in einem goldenen Lebenselixier vereint, Wein, kraftvolle, aromatische Weine, die den Gaumen verwöhnen.

LASSEN Sie sich von uns zu einer kleinen kulinarischen Reise verführen, und lernen Sie durch uns ein kleinen Abschnitt der salentinischen Küche kennen, genießen Sie unsere Salento Weine und machen Sie mit bei unseren Olivenöl-Tasting. Wir freuen uns auf Sie!

Autor:

Links:
Hier geht es zur Anmeldung

Artikel drucken Artikel empfehlen

Zurück zur News-Übersicht